Turnierreglement

  1. Es gilt zuerst das „Reglement für die Durchführung von Fussballturnieren“, dann die offiziellen Spielregeln des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV).
  2. Spielberechtigt sind Junioren, die zwischen dem 1.1.2004 und dem 31.12.2005 oder jünger geboren sind und sich mit einem gültigen Spielerpass oder einem unterschriebenen Neuanmelde- oder Übertrittsgesuch ausweisen können. Alle Betreuer haben vor dem ersten Spiel eine Spielerliste abzugeben. Diese kann bei der Turnierleitung bezogen werden. Auch abzugeben sind Spielepässe, Neuanmeldeoder Übertrittsgesuche.
  3. Die Spieldauer für alle Spiele beträgt 1 x 25 Minuten.
    a) Endet ein Halbfinal- oder Klassierungsspiel unentschieden, findet direkt ein
    Penaltyschiessen statt.
    b) Endet der Final unentschieden, wird eine Verlängerung von 2 x 5 Minuten durchgeführt.
  4. Bei schlechter Witterung kann die Turnierleitung den Spielplan abändern sowie einen Teil der Spiele auf dem Kunstrasen auszutragen. Auf dem Kunstrasen darf nur mit Nockenschuhen gespielt werden.
  5. Bei Punktegleichheit nach den Gruppenspeilen entscheidet:
    a) die direkte Begegnung
    b) die Tordifferenz
    c) die höhere Anzahl erzielter Tore
    d) ein Penaltyschiessen
  6. Penaltyschiessen werden nach den Weisungen der FIFA durchgeführt und finden unmittelbar nach Spielende statt.
  7. Jede Mannschaft stellt für ihre Spiele einen Linienrichter.
    a) Die erstgenannte Mannschaft ist spielberechtigt in ihren Clubfarben zu spielen
    b) hat Anstoss und
    c) spielt Richtung Tribüne (Platz 2 und 3), Richtung Schulhaus (Platz 1)
  8. Pro Spiel dürfen 3 Spieler inkl. Torhüter ausgewechselt werden. Wechsel haben bei Spielunterbrüchen und mit Einverständnis des Schiedsrichters zu erfolgen.
  9. Des Feldes verwiesene Spieler dürfen erst im folgenden Spiel ersetzt werden. Die Turnierleitung entscheidet, ob der ausgeschlossene Spieler für den Rest des Turniers ausgeschlossen bleibt. Verwarnungen, Ausschlüsse, Spielabbrüche, anderweitige Ausschreitungen und Unsportlichkeiten sind von den Schiedsrichtern der zuständigen Behörde zu rapportieren.
  10. Proteste sind vor Wiederaufnahme des Spiels beim Schiedsrichter anzumelden und innert 15 Minuten nach Spielende der Protestkommission schriftlich zu bestätigen. Die Protestgebühr beträgt CHF 100.00 und wird bei Gutheissung zurückerstattet. Wird der Protest abgelehnt verfällt der Betrag zu Gunsten der Turnierkasse. Entscheide der Protestkommission sind endgültig und unanfechtbar.
  11. Versicherung gegen Unfall und Diebstahl ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. Der SV Muttenz lehnt jegliche Haftung ab.
  12. Es werden ein Wanderpreis und zehn Rangpreise abgegeben. Weiter wird der beste Torhüter und die fairste Mannschaft ausgezeichnet. Die Preisverteilung findet nach dem Finalspiel auf Platz 1 statt. Dabei müssen alle Mannschaften anwesend sein.

 

 Turnierreglement als PDF:         Turnierreglement.pdf