Generalversammlung  2020 -

28. August 2020, 20:00 Uhr 

Traktandenliste:

1.    Begrüssung, Appell und Wahl der Stimmenzähler
2.    Protokoll der ordentlichen Generalversammlung vom 16. August 2019
3.    Mutationen
4.    Genehmigung der Jahresberichte
        a)    des Präsidenten
        b)    des Sportchefs
        c)    des Seniorenobmanns
        d)    der JUKO
        e)    der Frauenfussballabteilung
5.    Genehmigung
        a)    der Jahresrechnung 2019/2020
        b)    des Revisionsberichts
6.    Anträge
        a)    Statutenänderungen
        b)    Erhöhung der Mitgliederbeiträge der Juniorinnen FF-19
        c)    Verwendung des Reingewinnes
7.    Mitgliederbeiträge 

8.    Wahl des Tagespräsidenten
9.    Wahlen:   
         a)    des Präsidenten
         b)    der übrigen Vorstandsmitglieder
         c)    der Revisionsstelle
10.  Budget 2020/2021
11.  Ehrungen / Verabschiedungen
12.  Verschiedenes

Ergänzungen zu Traktandum 6 - Anträge

a)   Statutenänderungen: 

      Untenstehende Dokumente, welche die Statutenänderungen detailliert aufzeigen. Im Erläuterungsdokument haben wir übersichtlich 
      die alte und neue Fassung miteinander verglichen:

Erläuterung zu den Statutenänderungen.pdf 368 KB
Statuten_VorschlagGV_Neue_Fassung.pdf 209 KB

Ergänzungen zu Traktandum 6 - Anträge

b)   Erhöhung der Mitgliederbeiträge bei den Juniorinnen FF-19:

       Bis anhin haben die Juniorinnen FF-19 einen Beitrag von CHF 350.00 entrichtet. Dieser Beitrag entspricht demjenigen, den die 
       Junioren in den Kategorien D-F zu entrichten haben, also dem Kinderfussball. Bis vor zwei Saisons galten demgemäss für die FF-19
       auch die Bestimmungen des Kinderfussballes (9er-Fussball, Clubschiedsrichter). Nun hat der Fussballverband dieses im Sinne einer
       Aufwertung des Frauenfussballes geändert und die FF-19er-Kategorie dem 11er-Fussball unterstellt. Mit der Konsequenz, dass nun
       die Spiele von offiziellen Schiedsrichtern geleitet werden. Dies hat finanzielle Folgen, die Kosten - sowohl für die Schiedsrichter, wie
       aber auch für die Trainer - nehmen zu. 

Der Vorstand beantragt daher - auch im Sinne einer Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, die Beträge der FF-19-Juniorinnen von 350.00 auf 400.00 anzuheben. Damit bezahlen die FF-19-Juniorinnen exakt den selben Beitrag wie die Junioren der Kategorien A-C.

 

c)  Verwendung des Reingewinnes:

      Zur Zeit ist die Höhe des Reingewinnes offen. Diese Höhe ist frühestens Mitte Juli bekannt (aber dann noch nicht definitiv, weil die 
      Bücher dann noch extern revidiert werden müssen). Den genauen Reingewinn werden wir vermutlich erst Mitte August wissen. Daher
      erfolgen detaillierte Erläuterungen direkt an der GV.